Parkinsongruppe
Moers
Telefon Tel.: 0203/317 74 15
e-Mail amrhein@smart.ms

Besuch in der Altenpflegeschule

Inzwischen ist es fast schon zur Gewohnheit geworden- ein Besuch von Birgit, Heidi und mir in der Altenpflegeschule in Xanten.

Irgendwie ist die Stimmung hier anders als in Duisburg. Etwa 10 Teenager scharen sich vor dem Gebäude um den Standaschenbecher. Sie begrüßen uns mit einem Lächeln und freundlichen Worten.

Wir sind willkommen. Das historische Karthaus ist sehr stimmig und anheimelnd zur Altenpflegeschule umgebaut. Alles wirkt hell und sauber. Eine Schule ohne Grafitti.

Nach einem Kaffee im Lehrerzimmer geht’s in den mit Teppichboden ausgelegten Klassenraum. Es macht Spaß mit den jungen Leuten das Krankheitsbild Parkinson ein wenig anschaulicher zu machen- ihm ein Gesicht zu geben.

Fast alle Schülerinnen und Schüler betreuen einen oder mehrere Parkinsonpatienten. Ohne Scheu fragen sie uns aus. Birgit berichtet von ihrer THS- macht die Verbesserung ihrer Lebensqualität und Beweglichkeit nach der OP deutlich.

Heidi erläutert die Wirkung von Medikamenten, Nebenwirkungen und dem experimentellen Umgang damit.

Ich fühle mich wieder als Lehrerin, kann es nicht lassen die Schweigenden und Schüchternen mit ins Gespräch zu ziehen und ihre Fragen zu stellen. Sie nehmen mir es nicht übel.

Nach 2 abwechslungsreichen Stunden verabschieden wir uns. Claus, unser Fahrer wartet. Auf der Treppe überholen uns unsere Kurzzeitschüler bedanken sich nochmal im Vorübergen.:“ Sie waren klasse“! „ Danke, ihr auch“.