Parkinsongruppe
Moers
Telefon Tel.: 0203/317 74 15
e-Mail amrhein@smart.ms

Schön Klinik Neustadt in Holstein – ein Erfahrungsbericht

Ein Klinikaufenthalt da wo andere Urlaub machen. Name und Lage versprachen schon mal Gutes. Nach vier Stunden Zugfahrt vorbei an Städten wie Scharbeutz, Bad Schwartau oder Grömitz brachte mich der Linienbus direkt vor die Klinik. Ein Zimmer mit Meerblick- wie im Reisekatalog. Die Komplexbehandlung – 14 Tage Aufenthalt mit auf den Patienten zugeschnittener Therapie- begann mit einer ausführlichen Anamnese. Am nächsten Tag wurde ich dann auf Herz und Nieren geprüft. Alles in Ordnung, Herz, Leber, Nieren, Nervenbahnen- alles unauffällig.. Ich bekam die Erlaubnis das Schwimmbad ( riesig )und den Fitnessraum ohne Begleitung zu nutzen.

Mein Behandlungsplan beeinhaltete täglich Einzelbehandlungen in Physiotherapie, Ergotherapie, Massagen und Entspannungsübungen.

Frau Gebert, die Logopädin lud mir nach Zungenbrechern, Reimwörtern und Schluckübungen eine Lautmessungs-App auf mein Handy. Diese App zeigt auf einer Scala an wenn ich leiser als 65 Dezibel spreche. Und das ist erstaunlich oft. Weiterhin empfahl sie mir dringend in meiner Gruppe möglichst viel und oft zu singen. Gesang zu Anfang und zum Gruppenende müsse zum Ritual werden. Wir werden es versuchen.

Für die Unermüdlichen, Wissensdurstigen, Bewegungshungrigen bietet die Klinik zusätzlich zu den individuellen Pflichtübungen Tanzen, Basteln, Kochen, Konzerte, Vorträge uvam an.

Fazit: Der Aufenthalt in der Schön Klinik in Neustadt- es gibt unter diesem Namen in Deutschland noch 16 weitere Kliniken- hat mir gut getan. Die Behandlungen waren individuell auf mich zugeschnitten. Fehlhaltungen und Einschränkungen wurden gezielt angegangen und behandelt. Personal und Ärzte waren immer freundlich, zugewandt und hilfsbereit.

Im nächsten Jahr kehre ich wieder.